Ausbildung statt Abschiebung auf dem Ostengassenfest


Endlich wieder Ostengassenfest! Und die Initiative Regensburg: Ausbildung statt Abschiebung ist auch wieder dabei.
Wo: An der Donaulände, irgendwo zwischen goldenem Waller und Österreicherstadel, ihr findet uns schon!
Wann: Samstag, 2.7.2022 von 12 Uhr bis Mitternacht
Lasst Euch ein afghanisches Erfrischungsgetränk schmecken und nascht mit uns türkischen Grieskuchen und andere süße Schleckereien.
Spenden gehen diesmal an den Afghanischen Frauenverein.
Wir freuen uns auf Euch!
… und natürlich auch nicht die vielen anderen Menschen, die auch dieses Jahr leider wieder zur Flucht gezwungen werden, die wir mit offenen Armen empfangen und denen wir Beistand leisten wollen.

 

Vergiss Afghanistan – NICHT! Don‘t forget Afghanistan!

Online-Gesprächsabend
Do 17.03.2022, 19.00 Uhr

Seit Ende 2016 arbeitet AsA in Regensburg und Umgebung mit dem Ziel, junge Menschen aus Afghanistan zu unterstützen – der Name ist Programm: Ausbildung statt Abschiebung.
Nach einem kurzen Sommer der internationalen Aufmerksamkeit und dramatischen Bildern droht nun ein Schweigen und Wegschauen zur katastrophalen Lage in Afghanistan – Kälte, Hungersnot, Lebensgefahr. Die jungen Menschen, die wir begleiten, haben große Sorge um ihre Angehörigen. Wichtige Informationen über die Lage in Kabul und Afghanistan verfolgten wir bereits seit Jahren auch über die Veröffentlichungen durch Abdul Ghafoor, Wir sprechen mit ihm über seine Arbeit in den zurückliegenden Jahren, die humanitäre und politische Lage, und fragen ihn nach möglichen Perspektiven. Dazu laden wir Menschen aus Afghanistan und die interessierte Öffentlichkeit ein – Don‘t forget Afghanistan!
Hinweis
Der Zugang ist möglich unter https://eu01web.zoom.us/j/67890293071… Meeting-ID: 678 9029 3071 Kenncode: 758601 (c) Bild: Xinhua/imago images
Kooperationspartner
Initiative Ausbildung statt Abschiebung e.V. (AsA) zusammen mit den Kooperationsgruppen BI Asyl, CampusAsyl, Soziale Initiativen, space eye
Mitwirkende
Abdul Ghafoor

 

Wir sind jetzt hier, die 2. – im Ostentorkino!

Freitag | 1. Oktober 2021 | 19.00 Uhr
Ostentorkino, Adolf-Schmetzer-Str. 5, 93055 Regensburg

„Wir sind jetzt hier.“
Geschichten über das Ankommen.
Film und Gespräch.

Seit 2015 waren sie die Angstgegner aller Integrations
skeptiker*innen: Junge Menschen, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland flohen. Im Dokumentarfilm “Wir sind jetzt hier” erzählen sieben junge Männer vom Ankommen in Deutschland – von heiteren und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe.

Trailer + Infos zum Film unter www.fes.de/wirsindjetzthier
Nach dem ca. einstündigen Film folgt ein Gespräch mit Hilde Schedl und Regensburger Jugendlichen.

Veranstalter: „Ausbildung statt Abschiebung“ in Kooperation mit BI Asyl, EBW Regensburg, CampusAsyl e.V., Integrationsbeirat, Seebrücke, Pur pupil refugee, Soziale Initiativen, Space-Eye e.V. und GEW Regensburg

Eintritt frei – Spenden willkommen!

„Wir sind jetzt hier.“ Geschichten über das Ankommen. Film und Gespräch. / MZ

Ankündigung der Mittelbayerischen Zeitung Regensburg:
Flucht-Doku kommt nach Regensburg

Am Mittwoch, 24. März, bringen sie das Format nach Regensburg. Die Online-Veranstaltung, moderiert vom Verein „Ausbildung statt Abschiebung“, wird nach der Filmvorführung Gespräche mit jungen Regensburger Flüchtlingen beinhalten. „Jugendliche haben ihre eigenen Erfolge in Regensburg geschrieben,“ erzählt die Vorsitzende Julia von Seiche-Nordenheim, „es sind viele interessante Geschichten dabei.“ So manche davon wird sich im Film „Wir sind jetzt hier“ widerspiegeln.

„Wir sind jetzt hier.“ Geschichten über das Ankommen. Film und Gespräch.

Mittwoch | 24. März 2021 | 19.00 Uhr
„Wir sind jetzt hier.“
Geschichten über das Ankommen. Film und Gespräch.

Seit 2015 waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker*innen: Junge Menschen, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland flohen.
Im Dokumentarfilm “Wir sind jetzt hier” erzählen sieben junge Männer vom Ankommen in Deutschland – von heiteren und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe.
Trailer + Infos zum Film unter www.fes.de/wirsindjetzthier

Nach der ca. einstündigen Online-Filmvorführung folgt ein Gespräch mit der Produzentin Ronja von Wurmb-Seibel und Regensburger Jugendlichen.

Veranstalter: „Ausbildung statt Abschiebung“ in Kooperation mit GEW Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft, BI Asyl und EBW Regensburg e.V.

Online-Veranstaltung:
https://zoom.us/j/94616919218?pwd=Q2tCYWN3bGZuQndwaDZDOTBmdDFmUT09

Meeting-ID: 946 1691 9218
Kenncode: 821053

Presse: MZ Regensburg

Ein würdiger Abschied für Mostafa

Spendenaufruf für die Überführung nach Dohuk/Nordirak und Unterstützung der Hinterbliebenen

Am Donnerstagabend wurde der einundzwanzigjährige Mostafa J. in Kallmünz tot in seiner Wohnung aufgefunden. Mostafa war Diabetiker und ist an Langzeitfolge dieser schweren Erkrankung gestorben.

Er kam 2015 voller Hoffnung auf ein friedliches Leben als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland. Er war im 3. Ausbildungsjahr als Hotelfachmann und hätte im Juli seine Abschlussprüfung geschrieben.

Seine freundliche Art und sein offenes Wesen machten es ihm leicht, in der Arbeit und privat Freunde zu finden. Nicht zuletzt deswegen werden ihn viele hier vermissen.

Besonders für seine engen Freunde und seine Familie ist die Nachricht über seinen plötzlichen Tod sehr schmerzlich. Die Eltern sind selber aus Syrien geflohen und leben in einem Flüchtlingscamp im Nordirak.

Ihr größter Wunsch ist es, dass ihr Sohn bei ihnen im Irak bei ihnen beerdigt werden kann. Gerne möchten wir die Familie dabei unterstützen, eine Überführung in den Irak mitzufinanzieren und haben hierzu ein Spendenkonto eingerichtet.

Sollten mehr Spenden zusammenkommen, also dafür nötig ist, gehen diese zu 100% an die Familie von Mostafa.

Für Spenden wäre die Familie sehr dankbar. Wir wünschen ihr viel Kraft in dieser schweren Zeit.

„Ausbildung statt Abschiebung!“ e.V.
Volksbank Regensburg
IBAN: DE24 7509 0000 0000 1754 12
BIC: GENODEF1R01
Verwendungszweck: Überführung

Herzlichen Dank

AsA beim Bürgerfest 2019 – Afghanisches & Äthiopisches Essen

An diesem Wochenende lassen wir mal alle schlechten Nachrichten hinter uns!

Wann:
Samstag, 29.06.19, 11-22:00 Uhr, Afghanisches Essen
Sontag, 30.06.19, 11-22:00 Uhr, Äthiopisches Essen

Wo:
Auf der Sozialen Meile am Weißgerbergraben, auf der Höhe vom Exil und Garbo Kino

Beim Regensburger Bürgerfest 2019 wollen wir gemeinsam mit Jugendlichen, Familien und Freunden feiern und zeigen, dass wir alle – egal aus welchem Herkunftsland – zu Regensburg dazugehören!

Alle sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern, zu reden und zu essen.

Gekocht wird afghanisch und äthiopisch gemeinsam mit Jugendlichen und Familien.

Wir freuen uns über viele Besucher!

Eure Mitglieder von
Initiative Regensburg: Ausbildung statt Abschiebung

Blick-Wechsel erwünscht: Gemeinsam gegen AnKERzentren

Blick-Wechsel erwünscht!
Gemeinsam gegen AnKERzentren

Der Anker ist ein Symbol für Zuversicht, Hoffnung und Heil.
Die AnKERzentren stehen für das komplette Gegenteil. Die Langfassung lautet: Ankunfts-, Entscheidungs- und Rückführungszentren.

Ihr erklärtes Ziel ist: Beschleunigte Asylverfahren und schnellere Abschiebungen.

Im wirklichen Leben bedeutet dies für die BewohnerInnen: gezielte Isolierung per Stacheldraht sowie Verletzung von Menschen- und erst recht von Kinderrechten und unendliche Hoffnungslosigkeit.

Anlässlich des Bunten Wochenendes, das seit 2007 bestehende bunte, multikulturelle Fest für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit, möchten wir die BewohnerInnen des Regensburger AnKER-Zentrums aus ihrer Isolation herausholen für ein paar unbeschwerte Stunden unter FreundenInnen.

Wir möchten ihnen zuhören und mit ihnen Blicke wechseln. Alle sind herzlich zu diesem Blickwechsel eingeladen. Eine Fotoausstellung und Informationsstände geben Einblicke in den Alltag der AnKER-Zentren und belegen eindrücklich unsere Forderung „AnKERzentren abschaffen!“.

Bei Kaffee, Tee & Kuchen lassen sich Meinungen, Erfahrungen und Blicke austauschen und der eigene Horizont erweitern.

WIR sind folgende sechs Regensburger Organisationen:

www.amnesty-regensburg.de/asyl-ak
https://www.facebook.com/amnestyregensburgasylak/

www.ausbildung-statt-abschiebung.de
https://www.facebook.com/groups/184763945287805/

www.biasyl-regensburg.de
https://www.facebook.com/BIAsyl.Regensburg/

www.abschiebelagerregensburg.wordpress.com
https://www.facebook.com/bga.rgb/

www.campus-asyl.de
https://www.facebook.com/campusasyl/

www.rlc-regensburg.de
https://www.facebook.com/rlcregensburg/

———————————–

English:

Change of view wanted!
Together against AnKERzentren („Anchor-Centers“)

The anchor is a symbol for confidence, hope and salvation.
The „anchor-centers“ represent the complete opposite.
It is a acronym for Arrival-, Decision- and Return-Centers.

It`s explicit purpose is: accelerated asylum-procedures and faster deportations.

In real life this means for the residents: direct isolation by barbed wire, violation of human- and childrens rights and never-ending despair.

On the occasion of the „Buntes wochenende“ („colorful weekend“), the mulitcultural festival for tolerance and against xenophobia that was established in 2007 we want to free the residents of the Regensburger AnKERzentrum from their isolation to have a few untroubled hours with friends.

We want to meet and listen to them. Everybody is cordially invited! A photo-exhibition and information desks will provide insights in the everyday life in the anchor-centers and will furnish evidence for our demand: „Abolish Anchor-centers!“

Over coffee, tea and cake opinion, experiences and views can be exchanges and one`s horizons broadened.

WE are these six Regensburg organisations:

www.amnesty-regensburg.de/asyl-ak
https://www.facebook.com/amnestyregensburgasylak/

www.ausbildung-statt-abschiebung.de
https://www.facebook.com/groups/184763945287805/

www.biasyl-regensburg.de
https://www.facebook.com/BIAsyl.Regensburg/

www.abschiebelagerregensburg.wordpress.com
https://www.facebook.com/bga.rgb/

www.campus-asyl.de
https://www.facebook.com/campusasyl/

www.rlc-regensburg.de
https://www.facebook.com/rlcregensburg/

Presseerklärung des Bayrischen Flüchtlingsrates zum Koalitionsvertrag zwischen CSU und Freien Wählern

Der BFR hat unter der Überschrift „CSU setzt in der Asylpolitik mit den Freien Wählern alles durch“ eine Presseerklärung (PFD) zum Koalitionsvertrag zwischen CSU und Freien Wählern herausgegeben.